Aktien New York Ausblick: Boeing hilft Dow

Von besser als erwartet ausgefallenen Quartalszahlen von Boeing sollte der Dow Jones Industrial zum Börsenstart am Mittwoch profitieren. Der Broker IG taxierte den New Yorker Leitindex rund eine Stunde vor dem Auftakt 0,4 Prozent höher auf 25 292 Punkten.
24.10.2018 14:45

Die Papiere des Flugzeugbauers Boeing legten vorbörslich um 4 Prozent zu. Der Konzern legt nach einem überraschend guten Sommer die Latte für das laufende Jahr erneut höher. Dank einer verbesserten Entwicklung im Verkehrsflugzeug-Geschäft und geringerer Steuern dürfte der Gewinn je Aktie höher ausfallen als bislang gedacht.

Weitere Quartalsberichte gab es zur Wochenmitte vom Paketdienst UPS , vom Telekomkonzern AT&T sowie bereits am Vorabend nach Börsenschluss vom Chiphersteller Texas Instruments . UPS standen vorbörslich 4 Prozent tiefer. AT&T enttäuschte mit weniger Mobilfunkverträgen - die Aktien rutschten um 3,5 Prozent ab im vorbörslichen Handel. Einen enttäuschenden Ausblick von Texas Instruments quittierten Anleger mit Abschlägen von mehr als 6 Prozent.

Die aktuelle Berichtssaison in den USA hatte vor knapp zwei Wochen erfreulich begonnen. Zuletzt gab es aber einige Dämpfer. Anleger richten ihr Augenmark im weiteren Wochenvorlauf vor allem auf die Geschäftszahlen im zuletzt unter Druck stehenden Technologiesektor. Microsoft berichtet an diesem Abend nach Börsenschluss. Am Donnerstag kommen Quartalszahlen unter anderem von Alphabet und Amazon ./ajx/jha/

(AWP)