Aktienmärkte in Fernost geben nach - Nikkei leicht im Plus

Der Aktienmarkt in Japan hat gegen den Trend in Asien zugelegt. Nach vier Tagen mit Verlusten stiegen Investoren am Dienstag wieder ein.
14.11.2017 06:31

In Tokio gewann der Nikkei-Index, der noch im Minus geöffnet hatte, 0,3 Prozent auf 22'445 Punkte. Der breiter aufgestellte Topix verlor dagegen 0,1 Prozent auf 1781 Zähler. Der MSCI-Index für die Region Asien/Pazifik unter Ausschluss Japans ging 0,2 Prozent zurück. Schlechter als erwartet ausgefallene Konjunkturdaten aus China belasteten die Märkte in Fernost.

Ein Belastungsfaktor sei nach wie vor die anhaltende Unsicherheit über die Steuerreformpläne von US-Präsident Donald Trump, hiess es am Markt.

Am Devisenmarkt lag der Dollar nahezu unverändert bei 113,62 Dollar. Ein Euro kostete 1,1673 Dollar. Der Schweizer Franken wurde mit 1,1631 zum Euro und 0,9962 zum Dollar bewertet.

(AWP)