Bitcoin bricht unvermittelt ein und fällt auf Niveau von Mitte Juni zurück

Die Digitalwährung Bitcoin ist am Dienstag unvermittelt sehr stark unter Druck geraten. Auf der Handelsplattform Bitstamp sackte der Kurs zuletzt um rund 12 Prozent auf 8525 Dollar ab und erreichte damit das tiefste Niveau seit Mitte Juni. Seit Jahresbeginn gerechnet steht aber immer noch ein Plus von mehr als 130 Prozent zu Buche.
24.09.2019 21:20

Der generell sehr schwankungsanfällige Bitcoin riss während seines Kurssturzes mehrere wichtige technische Marken wie etwa die bedeutende Unterstützung bei rund 9400 Dollar. Dies könnte Börsianern zufolge den Verkaufsdruck noch einmal verstärkt haben./la/he

(AWP)