Cerberus steigt mit gut fünf Prozent bei der Commerzbank ein

Der Finanzinvestor Cerberus hat seinen erwarteten Einstieg als Grossaktionär bei der Commerzbank wahr gemacht. Das Unternehmen hat seit Montag die Beteiligungsschwellen von 3 und 5 Prozent überschritten und hielt zuletzt einen Anteil von 5,01 Prozent an dem teilverstaatlichten Dax-Konzern , wie aus zwei Stimmrechtsmitteilungen vom Mittwoch hervorgeht. Damit rückt Cerberus zu einem der grössten Anteilseigner der Bank auf.
26.07.2017 15:21

Grösster Anteilseigner ist mit zuletzt gut 15 Prozent der deutsche Staat, der die Bank in der Finanzkrise 2008/2009 vor dem Untergang gerettet hatte. Eine Beteiligung von über 5 Prozent hält der Commerzbank-Internetseite zufolge zudem der Finanzinvestor Blackrock./stw/stb

(AWP)