Chinas Präsident empfängt Japans Premier Abe

Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping empfängt an diesem Freitag in Peking den japanischen Ministerpräsidenten Shinzo Abe. Das Treffen bei dem ersten bilateralen Besuch Abes in China symbolisiert nach jahrelangen Spannungen einen Neuanfang zwischen den beiden asiatischen Wirtschaftsriesen. Zum Auftakt des Besuches hatte Japans Premier am Donnerstag schon die Hoffnung geäussert, dass eine "neue Ära" in den Beziehungen eingeleitet werden könne.
26.10.2018 06:31

Das Verhältnis war wegen des rechtskonservativen Kurses von Abe und Japans Vergangenheit als Aggressor im Zweiten Weltkrieg frostig. Schwere Spannungen gab es zudem 2012, als sich der Territorialstreit um Inseln im Ostchinesischen Meer verschärfte. Der Handelskrieg der USA mit China und der Druck von US-Präsident Donald Trump auch auf Japan, mehr aus den USA zu importieren, lässt die zweit- und die drittgrösste Volkswirtschaft aber wieder zusammenrücken./lw/DP/he

(AWP)