Devisen: Südafrikanischer Rand nach S&P-Abstufung auf Talfahrt

Der Kurs des südafrikanischen Rand hat seine Talfahrt nach einer negativen Bewertung der Kreditwürdigkeit durch die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) fortgesetzt. Nachdem S&P die Bewertung der südafrikanischen Staatsanleihen am Montagabend auf "Ramschniveau" gesenkt hatte, mussten für einen Dollar am Dienstagmorgen bis zu 13,94 Rand gezahlt werden. Damit fiel der Wert der südafrikanischen Währung auf den tiefsten Stand seit Januar.
04.04.2017 09:06

Am Vorabend hatte S&P auf die Entlassung mehrerer Minister in Südafrika reagiert und die Kreditwürdigkeit des Landes um eine Stufe auf "BB+" gesenkt. Damit rutschte die Bewertung in den Bereich, mit dem spekulative Anlagen gekennzeichnet werden. Durch die jüngsten Veränderungen in der Regierung erhöhe sich die Wahrscheinlichkeit, dass das Wirtschaftswachstum Südafrikas leiden könnte, hiess es bei S&P.

Südafrikas Präsident Jacob Zuma hatte sein Kabinett radikal umgebildet. Er besetzte mehrere Kabinettsposten neu. Auch der international angesehene Finanzminister Pravin Gordhan wurde entlassen. Zuvor hatten bereits Spekulationen über die Entlassung Gordhans den Kurs des Rand belastet./jkr/bgf/fbr

(AWP)