'Ein wenig' hinzugekauft: Buffett baut Apple-Beteiligung aus

Börsen-Guru Warren Buffett deckt sich weiter mit Aktien des iPhone-Herstellers Apple ein. Er habe gerade "ein wenig" hinzugekauft, sagte Buffett dem US-Sender CNBC am Donnerstag bei einem Interview an seinem 88. Geburtstag. Im zweiten Quartal hatte Buffetts Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway die Beteiligung an dem kalifornischen Technologie-Konzern bereits um rund fünf Prozent aufgestockt. Mit einem Anteil im Wert von zuletzt etwa 56 Milliarden Dollar (aktuell rund 48 Mrd Euro) zählte Berkshire Hathaway Ende Juni schon zu den grössten Apple-Aktionären.
30.08.2018 21:28

Buffett zeigte sich hochzufrieden mit dem Investment und lobte abermals die Markenstärke von Apple. Der Starinvestor hat gut lachen - die Aktie ist steil im Aufwind, erst jüngst hat Apple als erstes US-Unternehmen die Billionenmarke beim Börsenwert geknackt. Buffetts lobende Worte hievten den Kurs auf ein neues Rekordhoch, zuletzt stand die Aktie bei 228 Dollar. Das CNBC-Interview fand vor Buffetts Benefiz-Lunch in New York statt, bei dem Fans ihr Idol auf ein Steak treffen können. Der Termin wird jedes Jahr für wohltätige Zwecke versteigert und spielte diesmal 3,3 Millionen Dollar ein./hbr/DP/he

(AWP)