Fitch bestätigt Deutschlands Top-Rating

Die Ratingagentur Fitch hat Deutschlands "AAA"-Rating bestätigt. Sie begründete den Erhalt der Bestnote am Freitag mit den starken Finanzinstitutionen der Bundesrepublik und ihrer breit aufgestellten, von hoher Wertschöpfung geprägten Wirtschaft.
11.03.2017 18:35

Der Ausblick sei stabil, teilte Fitch weiter mit. Die Agentur prognostiziert Deutschland für 2017 eine Zunahme des Bruttoinlandprodukts (BIP) um 1,8 Prozent und für 2018 von 1,7 Prozent.

Wegen nachteiliger Effekte der demografischen Entwicklung geht Fitch davon aus, dass sich das BIP-Wachstum tendenziell aber auf rund 1,3 Prozent verlangsamt. Die Ankunft zahlreicher Flüchtlinge dürfte sich leicht positiv auswirken, die Ungewissheit rund um den Brexit und die US-Handelspolitik dagegen negativ.

Der Ausblick für die meisten deutschen Banken und den gesamten Sektor stuft Fitch als stabil ein. Die grössten Herausforderungen für die Institute blieben die extrem niedrigen Zinsen, der Regulierungsdruck und starke Konkurrenz.

(AWP)