Gefragtes Edelmetall - Gold profitiert von politischen Unsicherheiten

Der Goldpreis hat am Freitag den höchsten Stand seit etwa drei Monaten erreicht.
24.02.2017 10:50
In unsicheren Zeiten vermehrt nachgefragt: physisches Gold.
In unsicheren Zeiten vermehrt nachgefragt: physisches Gold.
Bild: Bloomberg

Am Morgen knüpfte der Preis für eine Feinunze Gold (etwa 31,1 Gramm) an die starken Vortagesgewinne an und stieg bis auf 1255,34 US-Dollar. Damit war Gold so wertvoll wie zuletzt am 11. November. Seit Beginn des Jahres legte der Preis für das Edelmetall tendenziell zu und stieg insgesamt um fast 10 Prozent.

Experten erklären den Preisanstieg unter anderem mit der Sorge vor politischen Unsicherheiten in den USA und in Europa. Ausserdem habe der jüngste Anstieg der Inflation den Goldpreis gestützt, heisst es. Das Edelmetall gilt unter einigen Anlegern traditionell als Absicherung gegen einen Wertverlust von Währungen.

(AWP)