Italien schliesst lettische PrivatBank

Mailand (awp/sda/reu) - Das lettische Geldhaus AS PrivatBank muss wegen Geldwäsche-Verwicklungen seine Geschäfte in Italien einstellen. Die italienische Notenbank leitete Schritte zur Schliessung des Instituts ein, wie sie am Dienstag mitteilte.
09.08.2016 15:34

Kunden des Geldhauses könnten zwar noch ihre Guthaben abziehen oder auf andere Banken übertragen. Darüber hinaus würden dem Institut aber keine Geschäfte mehr im Land gestattet. Untersuchungen hätten schwere Verletzungen der Anti-Geldwäsche-Regeln zutage gefördert, erklärte die Bank von Italien. Es bestehe das Risiko, dass sich diese Unregelmässigkeiten wiederholen.

(AWP)