Morning Briefing International

04.10.2017 07:42

----------

AKTIEN

----------

DEUTSCHLAND: - REKORDKURS - Der Rückenwind vom Rekordlauf der Wall Street könnte am Mittwoch dem Dax auf eine Bestmarke treiben. Knapp zweieinhalb Stunden vor dem Start taxierte der Broker IG den deutschen Leitindex 0,29 Prozent höher auf 12 940 Zähler. Bis zu dem im Juni erreichten Rekordhoch von 12 951,54 Punkten ist es damit nur ein Katzensprung. Zuvor hatte die IG-Indikation auf einen neuen Dax-Rekord hingedeutet.

USA: - NÄCHSTER REKORD - Am US-Aktienmarkt ist die Rekordfahrt am Dienstag weitergegangen. Kurz nach dem Handelsstart überwand der US-Leitindex Dow Jones Industrial erstmals in seiner Geschichte die Marke von 22 600 Punkten und auch der breit angelegte S&P 500 erreichte einen Höchststand. Bald darauf war auch beim Technologiewerte-Index Nasdaq Composite eine Bestmarke erreicht.

ASIEN: - HÖHER - Asiens Börsen haben sich der gut gelaufenen Wall Street angeschlossen und sind am Mittwoch durch die Bank gestiegen. Allerdings hielten sich die Gewinne in Grenzen. In Shenzhen, Shanghai und Seoul wurde überdies weiterhin nicht gehandelt wegen Feiertagen.

DAX                12.902,65	    0,58%
XDAX               12.909,81	    0,54%
EuroSTOXX 50		3.605,73		0,08%
Stoxx50        		3.195,08		0,12%

DJIA               22.641,67	    0,37%
S&P 500        		2.534,58		0,22%
NASDAQ 100  		5.995,06		0,22%

Nikkei 225         20.650,01	    0,17% (7:00 Uhr)

----------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

----------

RENTEN: - BEHAUPTET - Der Bund-Future dürfte mit den Vorgaben aus Asien gut behauptet in den Tag starten und sich zwischen 160,40 und 161,80 bewegen, schrieb Dirk Gojny von der National-Bank am Mittwochmorgen.

Bund-Future Schlusskurs		161,10		-0,01%
Bund-Future Settlement		161,12		-0,01%

DEVISEN: - EURO HÖHER - Der Euro hat am Mittwoch an die Kursgewinne vom Vortag angeknüpft und weiter leicht zugelegt. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1773 US-Dollar gehandelt und damit etwas höher als am Vortag. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Dienstagnachmittag auf 1,1753 Dollar festgesetzt.

(Alle Kurse 7:15 Uhr)
Euro/USD       		1,1772		 0,23%
USD/Yen             112,53		-0,28%
Euro/Yen       		132,46		-0,05%

ROHÖL

Brent (Dezember-Lieferung)		55,72		 0,00	USD
WTI (November-Lieferung)		50,09		-0,05	USD

----------

UMSTUFUNGEN VON AKTIEN

----------

- BERENBERG HEBT ZIEL FÜR BASF AUF 96 (80) EUR - 'HOLD'

- BERENBERG STARTET CANCOM MIT 'BUY' - ZIEL 80 EUR

- LAMPE HEBT GERRESHEIMER AUF 'KAUFEN' (HALTEN)

- RBC CAPITAL SENKT TELEFONICA DEUTSCHLAND AUF 'UNDERPERFORM' (OUTPERFORM)

- RBC CAPITAL SENKT TELEFONICA DEUTSCHLAND-ZIEL AUF 4,60 (4,85) EUR

- WDH/HÄNDLER: MAINFIRST SENKT DEUTSCHE POST AUF 'NEUTRAL' (OP) - ZIEL 37,50 EUR

----------

PRESSESCHAU

----------

04. Oktober:

bis 07.00 Uhr:

- US-Vermögensverwalter Blackrock sieht Versicherer vor Kehrtwende bei Investments - Künftig weniger Risiken, Gespräch mit Patrick Liedtke, Leiter europäisches Versicherungsgeschäft, HB, S. 30

- Massnahmen gegen starke Ost-AfD: Ökonomen fordern Korrektur der Flüchtlingspolitik, HB, Online

- Die EU-Kommission verlangt offenbar von Amazon eine Steuerrückzahlung an Luxemburg in Millionenhöhe, FT, S. 1

bis 23.45 Uhr:

- Deutsche Bank schliesst Axa-Fall ab, BöZ, S. 3

- Blockchain-Technologie ruft EZB auf den Plan, BöZ, S. 3

- Regionalregierung Kataloniens: "EU-Kommission kann an ihrer neutralen Rolle nicht länger festhalten", Welt Online

bis 21.00 Uhr:

- Thyssenkrupp-Chef Heinrich Hiesinger: Stahlkocher behalten Rechte zur Mitbestimmung, Interview, Bild, S. 4

- Frankreichs Präsident Emmanuel Macron würde Fusion von Commerzbank und BNP Paribas begrüssen, Le Canard Enchaine

- Deutsche Post hebt Briefporto für Geschäftskunden kräftig an, FAZ, S. 19

- Thyssenkrupp bündelt weltweites Schmiedegeschäft, Interview mit Konzernvorstand Karsten Kroos, FAZ, S. 21

- "Es werden noch viel mehr Baustellen", Gespräch mit Strabag-Chef Thomas Birtel über die Sanierung deutscher Autobahnen, desaströse Grossprojekte und Korruption, HB, S. 14-15

- Energiebranche wehrt sich gegen "Bauernmaut", HB, S. 7

- Geschäft der Unternehmensberater boomt, HB, S. 1, 4

- "Wir wachsen zum dritten Mal in Folge zweistellig", Interview mit dem Deutschland-Chef der Boston Consulting Group Carsten Kratz, HB, S. 4-5

- Umfrage: Tankstellenbetreiber investieren wenig, FAZ, S. 22

- NRW will kein Unternehmensstrafrecht mehr, Interview mit Justizminister Peter Biesenbach (CDU), FAZ, S. 15

- Gespräche zwischen Funke und DuMont über enge Zusammenarbeit auf Berliner Zeitungsmarkt sind gescheitert, FAZ, S. 21

- Erste Anklage wegen Steuerraubzug: Banken und Börsenhändler sollen deutschen Fiskus um insgesamt mehr als zehn Milliarden Euro betrogen haben, SZ S. 15

- Ökonomen und Energieexperten fordern von der künftigen Bundesregierung einen Schnitt in der Klimapolitik, HB, S. 6-7

03. Oktober:

bis 17.30 Uhr:

- Ex-Manager Thomas Middelhoff soll Buchrechte an "A115" schon 2012 abgetreten haben - Gläubiger erzürnt, HB, S. 45

bis 21.30 Uhr

- Goldman Sachs erwägt Einstieg in Bitcoin-Handelsgeschäfte, WSJ Online

- Deutsche Wirtschaft beklagt massive Zunahme von Protektionismus und Handelshürden, Welt S. 9

- IW-Studie: Bevölkerung in Deutschland wächst bis 2035 auf mehr als 83 Millionen, Funke

----------

(AWP)