Morning Briefing International

13.09.2019 07:29

----------

AKTIEN

----------

DEUTSCHLAND: - ANSTIEG GEHT WEITER - Auch am Freitag scheint dem Dax nach den jüngsten Kursgewinnen die Puste noch nicht auszugehen. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,18 Prozent höher auf 12 432 Punkte. Allein seit seinem August-Tief bedeutet dies inzwischen ein Plus von mehr als zehn Prozent. Die Europäische Zentralbank hatte mit ihrem umfangreichen Massnahmenpaket für eine weitere geldpolitische Lockerung am Vortag die hohen Erwartungen der Investoren erfüllt und dem Dax-Anstieg damit keinen Riegel vorgeschoben. Gestützt wird der Markt derzeit auch von einer Annäherung zwischen den USA und China im Handelsstreit.

USA: - LEICHTE KURSGEWINNE - Die Hoffnungen auf einen "Deal" im Handelsstreit zwischen den USA und China haben den US-Börsen am Donnerstag erneut Auftrieb verliehen. Der Dow Jones Industrial stieg den siebten Handelstag in Folge, ein neues Rekordhoch blieb ihm aber noch versagt. Nicht einmal 100 Punkte fehlten dem Dow im Tageshoch zu einem neuen historischen Höchststand. Im späten Handel bröckelten die Kurse wieder etwas ab und der Dow schloss 0,17 Prozent höher bei 27 182,45 Zählern.

ASIEN: - KURSGEWINNE - Die Hoffnung auf eine positive Wende im Handelsstreit zwischen den USA und China hat die Aktienmärkte in Asien zum Wochenausklang angetrieben. An Chinas Festlandsbörsen kletterte der CSI 300 zuletzt um 1,08 Prozent nach oben. In Hongkong gewann der Hang Sang 0,48 Prozent. In Japan ging es für den Nikkei 225 am Freitag zuletzt um 0,99 Prozent aufwärts. In der laufenden Woche ergibt sich damit ein Plus von etwa 3,7 Prozent. Zuletzt hatten sowohl China als auch die USA im Handelsstreit positive Signale ausgesandt.

DAX              	     12.410,25	0,41%
XDAX            	     12.423,57	0,31%
EuroSTOXX 50		      3.538,86	0,63%
Stoxx50        		      3.209,10	0,16%

DJIA             	     27.182,45	0,17%
S&P 500        		      3.009,57	0,29%
NASDAQ 100  		      7.917,34	0,38%

----------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

----------

RENTEN:

Bund-Future		        173,24		-0,12%

DEVISEN:

Euro/USD       		    1,1070		 0,06%
USD/Yen                 108,14		 0,03%
Euro/Yen       		    119,72		 0,08%

ROHÖL:

Brent                          60,41         +0,03 USD
WTI                            55,13         +0,04 USD

----------

PRESSESCHAU

----------

bis 7.00 Uhr:

- Grüne werfen Bundesregierung Verbrauchertäuschung bei neuem Abgas-Prüfverfahren für Pkw vor, HB

- Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zu Facebook-Fanpages alarmiert Digitalwirtschaft, HB

- IWF könnte finanzielle Unterstützung für Argentinien bis zur Wahl im Oktober aussetzen, FT

- Sachsen-Anhalts Sparkassen verhandeln über Verkauf der Öffentlichen Versicherungen Sachsen-Anhalt (ÖSA), Mitteldeutsche Zeitung

- Grünen-Politiker Jürgen Trittin warnt vor Zugriff auf Atomfonds-Milliarden für Klimaschutz-Paket, RP

- Junge Union-Chef Tilman Kuban trotz Kohleausstieg für Weiterentwicklung der deutschen Technik für den Export, RP

- Nike bietet Turnschuhe ab sofort im Abonnement an, WiWo

- Bewusstsein für Lebensmittel-Verschwendung nimmt laut Forsa-Umfrage zu, Welt

- Ökonomen der Bertelsmann-Stiftung und des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) kritisieren Grundrenten-Pläne von Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD), Welt

- In Grossbritannien droht Medikamenten-Knappheit, FAZ

- Arbeitnehmervertreter von Thyssenkrupp stemmen sich gegen Sonderdividende nach Börsengang oder Verkauf der Aufzugsparte, FAZ

- Pharmaindustrie will Sondervergütung für neue Antibiotika, FAZ

- Frankfurter Firma will Serien-Start von Netflix verhindern, Bild

- Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) fordert Klinikschliessungen, HB

- Swiss-Re-Chef Christian Mumenthaler fordert entschlossenen Gesamtplan im Kampf gegen den Klimawandel, Interview, HB

- WeWork will Stimmgewicht von Firmengründer Adam Neumann reduzieren, um Börsengang zu sichern, FT

bis 5.00 Uhr:

-Bankenaufseher: Stabile Banken gibt es nicht zum Nulltarif, Interview mit Bundesbank-Vorstandsmitglied Joachim Wuermeling, Focus

-Bundeswehr: Generalinspekteur plant Strukturreform - Sanität und Streitkräftebasis stehen zur Disposition - Unterstützung von Bundeswehrverband und Wehrbeauftragtem, Welt

- Ifo-Präsident Clemens Fuest: Regierung muss auf Nullzins-Politik reagieren, Bild

bis 23.45 Uhr:

- Thomas Cook in Gesprächen für Erhöhung des Rettungspaketes, Sky News

bis 21.00 Uhr:

- Helaba will umbauen und Stellen streichen, HB

- Die EU-Wettbewerbskommissarin und designierte Vize-Präsidentin für das digitale Zeitalter, Margrethe Vestager, hat mögliche Interessenskonflikte in ihrer neuen Doppelrolle eingeräumt, Interview, HB

- Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) will sich für Nachbesserung im umstrittenen E-Evidence-Verfahren einsetzen, Interview, HB

- Präsident der Uni München, Wolfgang Hermann, fordert weniger Rücksicht auf die Industrie, Interview, HB

/jha

(AWP)