Morning Briefing International

17.08.2020 07:27

----------

AKTIEN

----------

DEUTSCHLAND: - DAX TRITT AUF DER STELLE - Nach den Gewinnen der Vorwoche dürfte sich der Dax am Montag zunächst schwer tun. Der Broker IG taxierte den Leitindex gut zwei Stunden vor dem Beginn des Xetra-Handels auf 12 890 Punkte und damit leicht unter dem Schlusskurs vom Freitag. Von der Konjunktur gibt es zu Wochenbeginn keine Impulse und die Saison der Quartalsberichte nähert sich ihrem Ende. Die kommenden Handelstage dürften angesichts der wieder steigenden Corona-Neuinfektionen von Unsicherheit geprägt sein. Seit Ende Juli nimmt die Zahl der Neuinfizierten in Deutschland wieder zu. Experten sind besorgt, dass es zu einem starken Anstieg der Fallzahlen kommen könnte, der die Gesundheitsämter bei der Nachverfolgung von Ansteckungsketten an ihre Grenzen bringt.

USA: - KAUM VERÄNDERT - Die US-Börsen haben am Freitag nach einer moderaten Berg- und Talfahrt kaum verändert geschlossen. Die Anleger, zwischen Hoffen und Bangen hin- und hergerissen, blieben vor dem Wochenende letztlich vorsichtig und zurückhaltend. Der Dow Jones Industrial legte um 0,12 Prozent auf 27 931,02 Punkte zu. Im Wochenverlauf bedeutet das ein Plus von 1,8 Prozent.

ASIEN: - DEUTLICHE KURSGEWINNE IN CHINA - Die Aktienmärkte in Asien haben zum Wochenstart keine einheitliche Linie eingeschlagen. Der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen stieg am Montag zuletzt um 2,56 Prozent und der Hang Seng in Hongkong gewann 1,43 Prozent. In China setzten die Marktteilnehmer auf eine weitere Unterstützung der Notenbank bei der Bewältigung der Corona-Krise. In Japan büsste der Leitindex Nikkei 225 zuletzt hingegen 0,62 Prozent ein.

DAX                 12901,34	    -0,71%
XDAX                12867,73	    -0,69%
EuroSTOXX 50         3305,05	    -1,13%
Stoxx50              2979,87	    -1,14%

DJIA                27931,02	    +0,12%
S&P 500              3372,85	    -0,02%
NASDAQ 100         11164,447        -0,12%

----------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

----------

RENTEN:

Bund-Future            175,70      +0,01%

DEVISEN:

Euro/USD              1,18561	+0,11%
USD/Yen               106,5855	-0,01%
Euro/Yen              126,3690	+0,10%

ROHÖL:

Brent                  45,13         +0,33 USD
WTI                    42,39         +0,38 USD

----------

PRESSESCHAU

----------

bis 7.00 Uhr:

- Vizekanzler und Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) spricht sich wegen Corona-Pandemie gegen volle Stadien mit Fussballfans aus, Gespräch, Bild

- Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) fordert wegen trockener Sommer und aktueller Wasserknappheit ein Umdenken bei der Verteilung von Wasser, Rheinische Post

- Linke-Vorsitzender Bernd Riexinger nimmt SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz nicht ab, dass er "dauerhaften Bruch mit der Union" tatsächlich will und vermisst Beweglichkeit bei den Grünen, Interview, Welt

- Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Bundestag, kritisiert bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU) wegen dessen Politik in Corona-Krise scharf, Passauer Neue Presse

- Datenschutzbehörden halten Digitalgesetz von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) wohl für "europarechtswidrig" und planen nun Massnahmen gegen Krankenkassen, Handelsblatt

- Wegen Mietendeckel: 25 Prozent weniger Mietwohnungen in Berlin im Angebot, WiWo

- Grösste Chancen auf kostenloses Girokonto bestehen nach Untersuchung der Stiftung Warentest bei online geführten Versionen, Finanztest

- SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz stellt harte Bedingungen für eine Koalition mit Linkspartei und anderen in Berlin, Gespräch, Bild

- Softwarespezialist Snowflake peilt Börsengang an, Gespräch mit Konzernchef Frank Slootman, FAZ

- Bundesregierung kritisiert verzögerte Ticketerstattungen von Airlines, Handelsblatt

- Zahl der Ausreisepflichtigen in Deutschland steigt wegen Corona auf Rekordhoch, Welt

- "Amazon darf kein Preiskontrolleur sein": Bundeskartellamt-Präsident Andreas Mundt zu den Corona-Folgen für die deutsche Wirtschaft und zur Zähmung von Internet-Giganten, Interview, FAZ

bis 20:30:

- Biotechunternehmen Curevac will möglichen Covid-19-Impfstoff nicht zum Selbstkostenpreis anbieten, Interview mit Finanzchef Pierre Kemula, FT

- Lufthansa und Eurowings fliegen auch weiterhin nach Spanien - inklusive Mallorca, Bild

- Familienkassen zahlen Kinderbonus erstmals am 7. September aus, Funke Mediengruppe

- US-Regierung warnt Bundesregierung vor Isolierung bei Frage der 5G-Netzsicherheit rund um Beteiligung chinesischer Firmen, Gespräch mit dem für Wirtschaft zuständigen US-Aussenstaatssekretär Keith Krach, HB

- Bertelsmann-Studie: 80 Prozent aller angebotenen Stellen setzen digitale Kenntnisse voraus, Welt

- Deutsche Bahn AG im Personenverkehr weit von eigenen Annahmen zum Wiederhochfahren der Transportleistungen entfernt, Welt

- Belarus: Führende Oppositionspolitikerin Maria Kolesnikowa bietet EU-Aussenministern an, sie persönlich zu informieren, Welt

- Belarussische Oppositionsführerin vergleicht Proteste mit dem Mauerfall, Bild

- FDP-Fraktionsvize Michael Theurer fordert Linken-Ausschluss von SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz für mögliche Ampelkoalition, Spiegel

(AWP)

 
Aktuell+/-%
DAX12'469.20-1.09%
DAX12'469.20-1.09%
DAX12'469.20-1.09%