Morning Briefing - International

24.08.2020 07:33

----------

AKTIEN

----------

DEUTSCHLAND: - GEWINNE ERWARTET - Starke Vorgaben von der Wall Street dürften am deutschen Aktienmarkt die Stimmung zum Wochenstart etwas heben. Dank guter Daten aus Unternehmen und vom Immobilienmarkt hatten die Kurse in New York am Freitag stetig zugelegt - das scheint der Dax nun im frühen Handel nachholen zu wollen. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex knapp zwei Stunden vor dem Beginn des Xetra-Handels auf 12 825 Punkte und damit etwa ein halbes Prozent über dem Schlusskurs vom Freitag. Am Freitag war der Dax in Richtung des tiefsten Standes seit knapp zwei Wochen gerutscht, hatte sich dabei aber an der 50-Tage-Durchschnittlinie gefangen. Diese gilt als Indikator für den mittelfristigen Trend. Allzu viel Euphorie dürfte unter Anlegern allerdings nicht aufkommen, da die Corona-Infektionszahlen in Deutschland und anderen Ländern immer weiter nach oben schnellen. Diese Entwicklung weckt unter Investoren die Sorge vor möglichen neuen Lockdowns und deren Folgen für die Wirtschaft.

USA: - GEWINNE - Vor dem Wochenende ist es für den Dow Jones Industrial wieder nach oben in Richtung der 28 000 Punkte gegangen. Getrieben von erfreulichen Konjunkturindikatoren und einer Kursrally bei den gewichtigen Apple-Aktien kletterte der New Yorker Leitindex am Freitag um 0,69 Prozent auf 27 930,33 Punkte. Damit konnte er sein drohendes Wochenminus in letzter Minute so gut wie ausgleichen. Eine Befreiung aus seiner jüngsten Seitwärtsspanne gelang ihm aber weiter nicht.

ASIEN: - GEWINNE - Die Börsen in Asien sind mit Gewinnen in die neue Woche gestartet. In Japan legte der Leitindex Nikkei 225 zuletzt um 0,20 Prozent zu. Der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen gewann 0,84 Prozent und der Hang Seng in Hongkong kletterte um 1,47 Prozent nach oben.

DAX	                12764,80		-0,51%
XDAX	            12792,97		-0,61%
EuroSTOXX 50         3259,75		-0,43%
Stoxx50	             2958,83		-0,33%

DJIA                27930,33		 0,69%
S&P 500	             3397,16    	 0,34%
NASDAQ 100	        11555,16		 0,68%

----------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

----------

RENTEN:

Bund-Future           177,23        +0,03%

DEVISEN:

Euro/USD       	      1,1794		-0,01%
USD/Yen               105,87		 0,06%
Euro/Yen       	      124,87		 0,04%

ROHÖL:

Brent                  44,30        -0,05 USD
WTI                    42,27        -0,07 USD

----------

PRESSESCHAU

----------

bis 6.30 Uhr:

- EVP-Fraktionschef Manfred Weber (CSU): Putin "zu vielem fähig, auch zum Töten von Menschen". CSU-Vize sieht auch Ausstieg aus Nord Stream 2 als mögliche Sanktion gegenüber Russland, HB

- Unterstützer Jaka Bizilj: 'Nawalny wird überleben', Bild

- IW-Chef Michael Hüther kritisiert Verlängerung des Kurzarbeitergelds, Rheinische Post

- Schlupfloch bei der Schuldenbremse durch Wirtschaftsstabilisierungsfonds, Rheinische Post

- Klaus Müller, Chef des Bundesverbandes der Verbraucherzentralen (vzbv): "Regierung muss im Herbst Rettungsschirm für Verbraucher aufspannen", Neue Osnabrücker Zeitung

- CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak sähe in Exil-Angebot Russlands an Lukaschenko Hilfe für Belarus, Rheinische Post

- Bitkom-Präsident Achim Berg warnt Bundesregierung vor Beliebigkeit in der Digitalpolitik, HB

- Verbesserung der Tierhaltung: Expertenvorschläge würden Kunden etwa 35 Euro im Jahr kosten, Neue Osnabrücker Zeitung

- Verdi-Chef Frank Werneke warnt vor zu frühem Sparkurs, HB

- Bundeswirtschaftsministerium will bis 2025 Technologie für deutschen Quantencomputer entwickeln, HB

bis 20.30 Uhr:

- Noch-Metro-Chef Olaf Koch verabschiedet sich aus der Grosshandelsbranche, Interview, Welt

- Post soll Briefpreise senken, Gespräch mit Biek-Chef Marten Bosselmann, FAZ

- NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) lehnt eine Maskenpflicht am Arbeitsplatz ab, Rheinische Post

- Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) warnt vor Personalquerelen, Welt

- Deutsche Bahn erhöht in den Abendstunden Präsenz von Sicherheitskräften, Bild

- "Dem Mittelstand fehlt die Lobbykraft", Gespräch mit Katag-Chef Daniel Terberger, HB

- Die Klimakrise macht keine Pause, Gastbeitrag von Vattenfall-Chef Magnus Hall, HB

- IW-Studie: Der unterschätzte Wohlstand der Senioren, FAZ

- "In vielen Ländern wird zuviel Hausmüll verbrannt", Gespräch mit Stadler-Anlagenbau-Chef Willi Stadler, FAZ

/mis

(AWP)