Niederländische Staatsanwaltschaft untersucht ABN Amro Bank

Die niederländische Staatsanwaltschaft hat gegen die Grossbank ABN Amro eine Untersuchung wegen möglicher Geldwäsche eingeleitet. Ermittelt werde, ob sich die Bank an die Regeln zur Verhinderung von Geldwäsche und Finanzierung von Terrorismus halte, teilte das Geldhaus am Donnerstag in Amsterdam mit. Die Bank sicherte den Ermittlern umfassende Unterstützung zu.
26.09.2019 11:12

Die Staatsanwaltschaft hatte nach eigenen Angaben eine Meldung von der niederländischen Zentralbank erhalten. Es habe zweifelhafte Transaktionen gegeben. Fraglich sei auch, ob die Bank die Kunden ausreichend überprüft habe.

Im vergangenen Jahr war der niederländischen ING Bank eine Geldbusse von 775 Millionen Euro auferlegt worden. Das Geldinstitut hatte gegen die gesetzlichen Regeln zur Verhinderung von Geldwäsche verstossen./ab/DP/jha

(AWP)

 
Aktuell+/-%
ABN AMRO DR7.478-4.08%

Investment ideas