Ölpreise fallen deutlich

Die Ölpreise sind am Montag im Nachmittagshandel unter Druck geraten. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober kostete am späten Nachmittag 51,93 US-Dollar. Das waren 80 Cent weniger als am Freitag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Oktober fiel um 62 Cent auf 47,89 Dollar.
21.08.2017 17:51

Die Ölpreise gaben damit am Nachmittag einen Teil ihrer Freitagsgewinne wieder ab. Die Anleger hätten erkannt, dass die jüngsten Kursgewinne übertrieben gewesen seien, sagten Experten. Zuletzt hatten viele Anleger vor allem beim Brent-Preis auf weiter steigende Kurse gesetzt. Am Montag seien Gewinne mitgenommen worden. Der auf breiter Basis gesunkene Dollarkurs stützte in diesem Umfeld die in Dollar gehandelten Ölpreise nicht./jsl/bgf/he

(AWP)