Ölpreise halten Vortagsgewinne

Die Ölpreise haben am Mittwoch ihre deutlichen Gewinne vom Vortag halten können. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im November 79,10 US-Dollar. Das waren sieben Cent mehr als am Dienstag. Der Preis für amerikanisches Rohöl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Oktober-Lieferung stieg ebenfalls leicht um 13 Cent auf 69,98 Dollar.
19.09.2018 08:18

Am Dienstag hatten die Rohölpreise kräftig zugelegt. Auslöser war ein Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg, wonach sich der Ölriese Saudi-Arabien auf einen Brent-Ölpreis von mehr als 80 Dollar einstellt. Der Bericht lässt frühere Bekundungen Saudi-Arabiens fragwürdig erscheinen, Angebotsausfälle auf Seiten Irans wegen neuer Sanktionen der USA auszugleichen. Das bereits rückläufige Ölangebot Irans gilt als eines der grössten Angebotsrisiken am Erdölmarkt./bgf/stk

(AWP)