Ölpreise legen etwas zu

Die Ölpreise sind am Dienstag leicht gestiegen. Eine allgemein freundliche Stimmung an den Finanzmärkten habe den Notierungen am Ölmarkt etwas Auftrieb verliehen, hiess es von Marktbeobachtern. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 62,46 US-Dollar. Das waren 17 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 33 Cent auf 53,59 Dollar.
11.06.2019 07:48

Eine Einigung im Handelskonflikt zwischen Mexiko und den Vereinigten Staaten sorgte zuletzt für etwas Auftrieb. Ausserdem war am Freitag bekannt geworden, dass die Zahl der aktiv betriebenen Bohrlöcher in den USA in der letzten Woche deutlich gesunken war. Generell sorgt ausserdem die Spekulation auf sinkende Zinsen in den USA weiterhin für eine freundliche Stimmung an den Finanzmärkten./jkr/stk

(AWP)