Ölpreise legen zu - WTI wieder über 50 Dollar

Die Ölpreise haben am Montag zugelegt. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent gewann am frühen Abend 39 Cent auf 52,54 US-Dollar. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) legte im Vergleich zum Freitagabend um 41 Cent auf 50,21 Dollar zu.
29.05.2017 18:22

Händler sprachen von einer Gegenbewegung nach den zuletzt deutlichen Verlusten. Am Donnerstag waren die Notierungen stark gefallen, obwohl die Ölminister der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) ein seit Januar geltendes Produktionslimit um neun Monate bis zum März 2018 verlängert hatten. Mit der Massnahme soll das Angebot auf dem Weltmarkt begrenzt werden, um so die Ölpreise zu stützen. Einige Investoren hatten aber offenbar auf eine noch deutlichere Kürzung der Fördermenge durch die Opec-Staaten gesetzt./tos/he

(AWP)