Ölpreise leicht gefallen

Die Ölpreise sind am Mittwoch leicht gefallen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Juni kostete im frühen Handel 52,06 US-Dollar. Das waren drei Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um 7 Cent auf 49,50 Dollar.
26.04.2017 07:04

Laut den am Vormittag veröffentlichten Daten des privaten American Petroleum Institutes (API) sind die Rohöllagerbestände in den USA zuletzt gestiegen. In der vergangenen Woche hätten die Bestände um 897 000 zugelegt. Am Nachmittag werden die offiziellen Zahlen der Regierung veröffentlicht. Die Ölpreise litten zuletzt unter dem weltweit hohen Angebot an Rohöl./jsl/fbr

(AWP)