Ölpreise sinken etwas

Die Ölpreise sind am Donnerstag nach zum Teil deutlichen Verlusten in den vergangenen Handelstagen nur noch leicht gesunken. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober kostete am Morgen 50,82 US-Dollar. Das waren vier Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um sechs Cent auf 45,90 Dollar.
31.08.2017 07:20

Seit dem vergangenen Wochenende führten Überschwemmungen durch den Tropensturm "Harvey" zum Ausfall von Raffinerien in den USA, was die Nachfrage nach Rohöl senkte. Ein überraschend starker Rückgang der US-Ölreserven in der Vorwoche, den die US-Regierung am Vortag gemeldet hatte, konnte die Ölpreise nur zeitweise stützen./jkr/stb

(AWP)