Ölpreise sinken leicht

Die Ölpreise haben am Mittwoch etwas nachgegeben. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im September kostete am Morgen 48,72 US-Dollar. Das waren zwölf Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur August-Lieferung fiel um ebenfalls zwölf Cent auf 46,28 Dollar.
19.07.2017 07:17

Ein Rückgang der US-Ölreserven habe die Ölpreise belastet, hiess es von Marktbeobachtern. Am Vorabend hatte das private American Petroleum Institute (API) gemeldet, dass die Lagerbestände an Rohöl in den USA in der vergangenen Woche um 1,63 Millionen Barrel gestiegen waren. Am Nachmittag stehen die offiziellen Lagerdaten der US-Regierung auf dem Programm, die am Markt stark beachtet werden./jkr/stb

(AWP)