Ölpreise geben nach

Die Ölpreise sind am Freitag gesunken. Gegen Mittag kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im April 56,22 US-Dollar. Das waren 26 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im April fiel um 32 Cent auf 54,13 Dollar.
24.02.2017 12:35

Zum Wochenschluss haben die Ölpreise ihre Gewinne der vergangenen Handelstage nicht ganz halten können und Marktbeobachter sprachen von einer leichten Gegenbewegung. Bis zum Morgen hatten noch jüngste Daten zu den Ölreserven in den USA die Notierungen gestützt. In der vergangenen Woche waren die Lagerbestände an Rohöl deutlich schwächer als erwartet gestiegen./jkr/jsl/stb

(AWP)