Ölpreise geben nach

SINGAPUR (awp international) - Die Ölpreise sind am Dienstag gesunken. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober kostete am Morgen 44,99 US-Dollar. Das waren 40 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im September fiel um 35 Cent auf 42,67 Dollar.
09.08.2016 07:16

Händler erklärten den Rückgang unter anderem mit einer Gegenbewegung, nachdem die Preise zum Wochenauftakt deutlich zugelegt hatten. Der US-Ölpreis war zum Wochenauftakt zeitweise über 43 Dollar gestiegen und damit auf den höchsten Stand seit zwei Wochen. Zuletzt zeigte sich die Organisation erdölexportierender Länder (Opec) bemüht, dem starken Rückgang der Ölpreise im Juli entgegenzuwirken. Allerdings gibt es im Ölkartell weiterhin keine Pläne, die hohe Fördermenge zu drosseln oder eine Obergrenze für die Fördermenge festzulegen./jkr/stb

(AWP)