Ölpreise gesunken

SINGAPUR (awp international) - Die Ölpreise haben am Dienstag im frühen Handel nachgegeben. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im September kostete am Morgen 49,54 US-Dollar. Das waren 56 Cent weniger als am Montag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im August fiel um 81 Cent auf 48,18 Dollar.
05.07.2016 07:30

Hinweise auf eine gestiegene Produktion in den Ländern der Organisation erdölexportierender Staaten (Opec) drückten auf die Preise, hiess es aus dem Handel. Vor allem in Nigeria ist die Produktion im Juni laut einer Umfrage der Nachrichtenagentur Bloomberg relativ hoch ausgefallen. Reparaturen an zuvor von Rebellengruppen zerstörten Förderanlagen haben sich offenbar bemerkbar gemacht. Allerdings hatte es über das vergangene Wochenende erneut Anschläge gegeben.

Eine aufgehellte Stimmung in den chinesischen Dienstleistungsunternehmen konnte die Ölpreise in diesem Umfeld nicht stützen./tos/fbr

(AWP)