Ölpreise steigen leicht

SINGAPUR (awp international) - Die Ölpreise sind am Mittwoch im frühen Handel leicht gestiegen. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im September 46,81 US-Dollar. Das waren 15 Cent mehr als am Dienstag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im August stieg um 13 Cent auf 44,78 Dollar.
20.07.2016 07:23

Starke Impulse gab es zunächst nicht. Leichte Unterstützung erhielten die Ölpreise durch neue Lagerdaten. Nach Zahlen des privaten American Petroleum Institute sind die Rohölbestände in der vergangenen Wochen weiter gefallen. Am Mittwochnachmittag veröffentlicht die US-Regierung offizielle Zahlen. Es wird mit einem erneuten Rückgang, allerdings von hohem Niveau aus gerechnet./bgf/das

(AWP)