Ölpreise steigen leicht

SINGAPUR (awp international) - Die Ölpreise sind am Dienstag im frühen Handel leicht gestiegen. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober 49,38 US-Dollar. Das waren 12 Cent mehr als am Montag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) erhöhte sich um 17 Cent auf 47,15 Dollar.
30.08.2016 07:31

Am Montag waren die Ölpreise moderat unter Druck geraten, nachdem der US-Dollar zugelegt und die Nachfrage ausserhalb des Dollarraums belastet hatte. In der Tendenz bewegen sich die Rohölpreise schon seit einigen Tagen um die Marken von 50 (Brent) beziehungsweise 47 (WTI) Dollar.

Zuvor waren sie seit Anfang August deutlich gestiegen, weil sich eine neue Initiative für Förderobergrenzen seitens des Ölkartells Opec und anderer Produzenten abzeichnet./bgf/zb

(AWP)