Ölpreise vor US-Lagerdaten wenig bewegt

SINGAPUR (awp international) - Die Ölpreise haben sich am Mittwoch nahezu unverändert gezeigt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober kostete am Morgen 44,98 US-Dollar und damit so viel wie am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im September fiel um 5 Cent auf 42,72 Dollar.
10.08.2016 07:16

Im weiteren Tagesverlauf richtet sich das Interesse auf wöchentliche Daten zu den US-Ölreserven, die am Nachmittag veröffentlicht werden. Der Markt rechnet damit, dass die Lagerbestände an Rohöl in der vergangenen Woche um 1,3 Millionen Barrel gesunken sind. In den beiden Wochen zuvor waren die US-Ölreserven noch gestiegen und hatten am Markt Sorgen vor einem zu hohen Angebot verstärkt./jkr/das

(AWP)