Ölpreise weiter im Minus

FRANKFURT (awp international) - Die Preise der beiden wichtigsten Ölsorten haben am Morgen weiterhin um drei Prozent an Wert verloren - ihre Verluste aber etwas verringert. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent fiel zuletzt bis auf 44,73 US-Dollar und damit auf den niedrigsten Stand seit August. Der Preis für ein Fass der US-Sorte WTI fiel bis auf 43,52 Dollar und damit ebenfalls auf den niedrigsten Stand seit August./stk/zb
09.11.2016 06:30

(AWP)