Qualcomm-Aktien wegen Kartellklage von Apple unter Druck

Aktien von Qualcomm haben am Freitag im Späthandel unter einer bekannt gewordenen Kartellklage gelitten. Die Titel des im S&P 500 und an der Nasdaq gelisteten Chipherstellers büssten zum Handelsschluss 2,42 Prozent auf 62,88 US-Dollar ein, nachdem es hiess, dass Apple das Unternehmen wegen kartellrechtlichen Vorwürfen vor den Kadi ziehen wolle.
20.01.2017 22:08

In dem Fall geht es um den Vorwurf des Monopolismus bei Funkchips und eine Summe von 1 Milliarde US-Dollar. Qualcomm steht derzeit bei mehreren weltweiten Regulierungsbehörden wegen der Lizenzpraktiken bei seinen Patenten unter Beobachtung./tih/he

(AWP)