Rubel steigt auf höchsten Stand seit Mitte 2015

Die russische Währung hat am Mittwoch ihren höchsten Stand seit Mitte 2015 erreicht. An der Börse in Moskau waren erstmals seit Juli 2015 für einen Dollar weniger als 57 Rubel fällig.
15.02.2017 11:45

Als Gründe gelten die Erholung der Ölpreise, positive Zeichen aus der russischen Wirtschaft und Hoffnungen auf eine Annäherung zwischen Russland und den USA unter US-Präsident Donald Trump.

Der Rubel hatte durch den Verfall der Ölpreise und die Sanktionen des Westens in der Ukraine-Krise in den vergangenen Jahren massiv an Wert eingebüsst.

(AWP)