Uniper und Innogy ab sofort im MDax - Medigene zurück im TecDax

FRANKFURT (awp international) - Uniper und Innogy sind von diesem Montag an (19. Dezember) Mitglieder im MDax . Für Uniper, die jüngst an die Börse gebrachte Kraftwerksparte von Eon , und Innogy, die Ökostrom-Tochter von RWE , haben der Klinikbetreiber Rhön und der Werkzeugmaschinen-Hersteller DMG Mori am Freitagabend nach Handelsschluss ihre Plätze im Index der mittelgrossen Werte geräumt.
19.12.2016 06:40

Sie sind nun im SDax zu finden, in dem Aktien von geringer kapitalisierten Unternehmen aus den klassischen Branchen gehandelt werden und haben dort wiederum den Finanzdienstleister Ferratum und den Haushaltsgeräte-Hersteller Leifheit verdrängt.

In den Technologiewerte-Index TecDax kehren ausserdem die Aktien des Biotech-Unternehmens Medigene zurück und ersetzen die des Spezialanlagenbauers Aixtron . Im Leitindex Dax bleibt dagegen alles beim Alten.

Wichtig sind Umstellungen in den Indizes vor allem für Index nachbildende Fonds, da auch sie die Änderungen entsprechend umsetzen müssen. Das hat in der Regel Einfluss auf die Aktienkurse./ck/fbr

(AWP)