Urteil im Korruptionsprozess gegen Samsung-Erben erwartet

Etwa vier Monate nach Beginn des Prozesses gegen den Erben des Samsung -Imperiums, Lee Jae Yong, wird am Freitag in Südkorea das Urteil erwartet. Hintergrund des Verfahrens vor dem Bezirksgericht in Seoul ist ein Korruptionsskandal um eine enge Vertraute der früheren Präsidentin Park Geun Hye. Die Staatsanwaltschaft wirft Lee, dem 49-jährigen Vizevorsitzenden des Smartphone-Marktführers Samsung Electronics, Bestechung, Untreue und Meineid vor und fordert eine zwölfjährige Haftstrafe.
25.08.2017 06:33

Samsung soll hohe Summen an Unternehmen und Stiftungen der umstrittenen Park-Freundin Choi Soon Sil gezahlt und im Gegenzug politische Unterstützung für die Fusion zweier Konzerntöchter vor zwei Jahren erhalten haben. Lee, der seit dem 17. Februar in Untersuchungshaft sitzt, beteuerte seine Unschuld. Park, die wegen des Korruptionsskandals ihr Amt verloren hatte, sowie ihre langjährige Freundin stehen in separaten Prozessen vor Gericht./dg/DP/das

(AWP)