US-Anleihen bauen Vortagesgewinne im späten Handel aus

US-Staatsanleihen haben am Donnerstag im Handelsverlauf zugelegt und damit ihre Vortagesgewinne ausgebaut. Schwache US-Börsen sorgten für eine Flucht der Anleger in so genannte sicherere Häfen wie etwa Staatsanleihen. Zudem blieb weiter Thema, dass es im Protokoll zur jüngsten Zinssitzung der US-Notenbank Fed klare Hinweise auf eine Fortsetzung der moderaten Straffungspolitik gab.
18.10.2018 21:11

Zweijährige Anleihen stiegen um 2/32 Punkte auf 99 24/32 Punkte und rentierten mit 2,87 Prozent. Fünfjährige Anleihen gewannen 6/32 Punkte auf 99 10/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 3,02 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Staatsanleihen legten um 10/32 Punkte auf 97 17/32 Punkte zu und rentierten mit 3,17 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von 30 Jahren stiegen um 12/32 Punkte auf 93 11/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,35 Prozent./ck/he

(AWP)