US-Anleihen dämmen Verluste nach schwachen Konjunkturdaten ein

US-Staatsanleihen haben am Freitag ihre in den längeren Laufzeiten anfangs etwas grösseren Verluste im Handelsverlauf eingedämmt. So nährte ein Rückschlag bei der Kauflaune der US-Verbraucher die Konjunktursorgen der Investoren, die daher eher bei sicheren Anlagen zugriffen. Das von der Universität Michigan erhobene Konsumklima zeigte, dass die Stimmung der US-Verbraucher unter dem Handelsstreit zwischen den USA und China leidet. Das Konsumklima fiel auf den niedrigsten Stand seit fast drei Jahren. Für die US-Wirtschaft ist der inländische Konsum zuletzt noch eine grosse Stütze gewesen.
30.08.2019 21:08

Zweijährige Anleihen stagnierten bei 99 30/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,52 Prozent. Fünfjährige Anleihen gaben um 1/32 Punkt auf 99 8/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 1,40 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Papiere fielen um 5/32 Punkte auf 101 1/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,51 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren gaben um 4/32 Punkte auf 106 9/32 Punkte nach. Ihre Rendite betrug 1,97 Prozent./mis/fba

(AWP)