US-Anleihen drehen ins Plus

US-Staatsanleihen haben am Dienstag ihre anfänglichen Verluste abgeschüttelt und sind ins Plus gedreht. Händler begründeten die Aufwärtsbewegung mit den deutlich schwächeren US-Aktienmärkten, die festverzinsliche Anlagen für Investoren attraktiver machen.
21.03.2017 20:37

Zweijährige Anleihen stiegen zuletzt um 1/32 Punkte auf 99 23/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,27 Prozent. Fünfjährige Papiere gewannen 4/32 Punkte auf 99 19/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,96 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen rückten um 8/32 Punkte auf 98 13/32 Punkte vor. Sie rentierten mit 2,43 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren kletterten um 17/32 Punkte auf 99 1/32 Punkte nach oben. Sie rentierten mit 3,05 Prozent./edh/das

(AWP)