US-Anleihen erholen sich in den kurzen Laufzeiten etwas

NEW YORK (awp international) - Die Kurs US-amerikanischer Staatsanleihen haben sich am Freitag in den kürzeren Laufzeiten erholt. Sie waren im Wochenverlauf unter Druck geraten, nachdem die US-Notenbank Fed nach ihrer jüngsten Leitzinserhöhung drei weitere Zinsschritte für 2017 in Aussicht gestellt hatte. Das war einer mehr als zuvor erwartet. Lang laufende Papiere fielen am Freitag hingegen.
16.12.2016 21:10

Zweijährige Anleihen stiegen um 1/32 Punkt auf 99 16/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,25 Prozent. Fünfjährige Anleihen gewannen 4/32 Punkte auf 98 17/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 2,06 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere stagnierten bei 94 25/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,60 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren fielen um 15/32 Punkte auf 93 31/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,19 Prozent./mis/jha/

(AWP)