US-Anleihen: Etwas schwächer zu Handelsbeginn

Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Montag zu Handelsbeginn gefallen. Die Anleger hielten sich vor geldpolitischen Entscheidungen der US-Notenbank Fed am Mittwoch zurück, sagten Händler. Eine Leitzinsanhebung gilt an den Finanzmärkten als sicher. Beachtet werden dürften vor allem, ob die Fed Hinweise auf die künftige Geldpolitik geben wird. Am Montag wurden keine wichtigen Konjunkturdaten veröffentlicht.
13.03.2017 14:04

Zweijährige Anleihen stagnierten bei 99 17/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,362 Prozent. Fünfjährige Anleihen fielen um 1/32 Punkte auf 98 29/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,107 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Papiere gaben um 4/32 Punkte auf 97 1/32 nach. Sie rentierten mit 2,589 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren fielen um 8/32 Punkte auf 96 16/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,181 Prozent./jsl/jkr/stb

(AWP)