US-Anleihen: Fester zu Handelsbeginn

NEW YORK (awp international) - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Montag zu Handelsbeginn gestiegen. In allen Laufzeitbereichen fielen die Renditen.
17.10.2016 15:03

Schwache US-Konjunkturdaten stützen laut Händlern die Festverzinslichen. Die Stimmung in der Industrie im US-Bundesstaat New York hatte sich im Oktober weiter verschlechtert. Der Empire-State-Index war von minus 1,99 Punkten im Vormonat auf minus 6,80 Zähler gefallen. Volkswirte hatten hingegen mit einem Anstieg auf plus 1,00 Punkte gerechnet.

Zudem werden im weiteren Handelsverlauf noch Zahlen zur Industrieproduktion erwartet. An dem Bild einer schwächelnden US-Industrie dürfte sich nicht viel ändern, vermutet Experte Dirk Gojny von der Essener National-Bank.

Zweijährige Anleihen stiegen um 1/32 Punkte auf 99 27/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,82 Prozent. Fünfjährige Papiere kletterten um 3/32 Punkte auf 99 9/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,27 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen stiegen um 6/32 Punkte auf 97 16/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,78 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren kletterten um 11/32 Punkte auf 93 30/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,54 Prozent./jsl/jkr/he

(AWP)