US-Anleihen geben Kursgewinne wieder fast vollständig ab

US-Staatsanleihen haben am Donnerstag ihre frühen Gewinne weitgehend abgegeben. Zugleich stiegen die Renditen. Anleger zeigten sich zugleich wieder risikobereiter. An der Nasdaq und der Wall Street hatte sich zuvor die Stimmung wieder aufgehellt und die Kurse zugelegt.
15.11.2018 20:58

Zuvor noch hatten politische Turbulenzen in Grossbritannien Anleger in vergleichsweise sichere Anlagen wie amerikanische Anleihen gedrängt. Denn: Nur wenige Stunden nach Billigung des Brexit-Entwurfs hatten mehrere Regierungsmitglieder ihren Rücktritt erklärt und die Regierung in London in eine Krise gestürzt.

Zweijährige gaben nun ihre Gewinne wieder vollständig ab und zeigten sich mit 100 Punkten unverändert. Sie rentierten mit 2,866 Prozent. Fünfjährige Bonds gaben ihre Gewinne ebenfalls weitgehend ab und legten zuletzt nur noch um 1/32 Punkt auf 99 20/32 Punkte zu. Ihre Rendite betrug 2,950 Prozent. Zehnjährige Staatsanleihen stiegen nur noch um 1/32 Punkt auf 100 1/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,118 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren zeigten sich bei 100 4/32 Punkte unverändert. Sie rentierten mit 3,368 Prozent./ck/he

(AWP)