US-Anleihen geben moderat nach nach

NEW YORK (awp international) - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Dienstag nach anfänglichen Gewinnen in den längeren Laufzeiten ins Minus gedreht. Die Blicke richteten sich auch auf Aussagen der US-Notenbankchefin Janet Yellen vor dem Bankenausschuss des US-Senats. Yellen bekräftigte den vorsichtigen geldpolitische Straffungskurs der Fed. Sie hob aber auch die grossen Unsicherheiten hervor, denen sich die US-Wirtschaft derzeit gegenüber sehe. Dabei verwies sie unter anderem auf das anstehende Referendum der Briten über den Verbleib in der Europäischen Union.
21.06.2016 21:32

Zweijährige Anleihen traten bei 99 23/32 Punkten auf der Stelle. Sie rentierten mit 0,76 Prozent. Fünfjährige Papiere fielen um 2/32 Punkte auf 100 27/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,19 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen gaben um 3/32 Punkte auf 99 10/32 Punkte nach. Ihre Rendite betrug 1,70 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren sanken um 3/32 Punkte auf 99 31/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,50 Prozent./mis/jha/

(AWP)