US-Anleihen geben nach

Am Markt für US-Staatsanleihen sind die Kurse am Mittwoch im frühen Handel zurückgegangen. Ein erhöhter Preisauftrieb in den USA drückte auf die Kurse. Laut Arbeitsministerium stiegen die Verbraucherpreise im Dezember zum Vorjahresmonat um 2,1 Prozent und damit so stark wie seit Juni 2014 nicht mehr. Experten hatten dies erwartet.
18.01.2017 15:10

Im weiteren Tagesverlauf könnten noch Zahlen zur Industrieproduktion sowie zum Immobilienmarkt in den USA für Bewegung sorgen. Ausserdem wird am Abend die Chefin der US-Notenbank Fed, Janet Yellen, sprechen.

Zweijährige Anleihen verloren 2/32 Punkte auf 100 4/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,18 Prozent. Fünfjährige Anleihen fielen um 8/32 Punkte auf 100 19/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,87 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere gaben um 14/32 Punkte auf 96 22/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 2,38 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren verloren 31/32 Punkte auf 97 28/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,98 Prozent./tos/jkr/fbr

(AWP)