US-Anleihen geben nach

NEW YORK (awp international) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Montag nachgegeben. Positiv ausgefallene Konjunkturdaten aus der amerikanischen Industrie hätten die Erwartung einer Zinserhöhung noch in diesem Jahr erhöht, sagten Händler. Der Einkaufsmanagerindex ISM des Sektors war im September von 49,4 Punkten im Vormonat auf 51,5 Punkte geklettert. Bankvolkswirte hatten im Schnitt hingegen nur mit 50,4 Punkten gerechnet. Der Indikator signalisiert damit wieder eine Belebung der Industriekonjunktur. In den vergangenen Monaten hatte die US-Industrie geschwächelt.
03.10.2016 21:37

Zweijährige Anleihen fielen um 2/32 Punkte auf 99 29/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,79 Prozent. Fünfjährige Anleihen gaben um 5/32 Punkte auf 99 23/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 1,18 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen büssten 7/32 Punkte auf 99 29/32 Punkte ein. Ihre Rendite betrug 1,62 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren sanken um 15/32 Punkte auf 98 4/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,34 Prozent./he

(AWP)