US-Anleihen geben überwiegend etwas nach

NEW YORK (awp international) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Mittwoch überwiegend leicht nachgegeben. Im Gegenzug stiegen die Renditen etwas. Der Handel lief trotz durchwachsener Konjunkturdaten in ruhigen Bahnen. Zahlen vom Arbeitsmarkt deuteten auf eine anhaltend solide Entwicklung hin, während Stimmungsdaten aus der Industrie enttäuschten. Investoren warten weiter gespannt auf den am Freitag anstehenden Jobbericht der Regierung, der wichtig für den kurzfristigen Kurs der US-Notenbank Fed ist.
31.08.2016 21:49

Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 28/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,80 Prozent. Fünfjährige Anleihen verloren 2/32 Punkte auf 99 21/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,19 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere sanken um 3/32 Punkte auf 99 8/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 1,58 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren gaben um 2/32 Punkte auf 100 12/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 2,23 Prozent./mis/bgf/he

(AWP)