US-Anleihen geben überwiegend leicht nach

NEW YORK (awp international) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Dienstag überwiegend moderat nachgegeben. Eine überraschende Aufhellung der US-Verbraucherstimmung im August lieferte dabei lediglich geringe Impulse. Die Investoren warten weiter auf den US-Arbeitsmarktbericht am Freitag, von dem sie sich Hinweise auf den Zeitpunkt einer Leitzinserhöhung durch die US-Notenbank Fed versprechen. Bereits seit einigen Tagen schätzen Anleger die Chance auf einen baldigen Zinsschritt wieder etwas höher ein.
30.08.2016 21:44

Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 28/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,80 Prozent. Fünfjährige Anleihen verloren 1/32 Punkte auf 99 23/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,18 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere sanken um 2/32 Punkte auf 99 11/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 1,57 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren gaben um 12/32 Punkte auf 100 12/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 2,23 Prozent./mis/bgf/he

(AWP)