US-Anleihen: Gewinne nach US-Zinsentscheid - Fed hält weiter still

NEW YORK (awp international) - US-Staatsanleihen haben am Mittwoch nach einem verhaltenen Start Gewinne verbucht. Händlern werteten positiv, dass die US-Notenbank (Fed) keine klaren Hinweise auf den genauen Zeitpunkt einer möglichen Zinsanhebung gegeben hatte. Die wirtschaftliche Entwicklung lasse lediglich "graduelle" Zinsanhebungen zu, hiess es erneut in dem Text. Dies habe die Renditen unter Druck gesetzt und im Gegenzug die Kurse gestützt, sagten Händler. Zuvor hatte die Fed ihren Leitzins wie erwartet nicht verändert.
27.07.2016 21:48

Zweijährige Anleihen legten um 2/32 Punkte auf 100 1/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 0,728 Prozent. Fünfjährige Anleihen rückten um 7/32 Punkte auf 100 3/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 1,104 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen gewannen 12/32 Punkte auf 100 31/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,518 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren stiegen um 1 3/32 Punkte auf 105 25/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,233 Prozent./la/he

(AWP)