US-Anleihen gewinnen leicht nach Arbeitsmarktdaten

NEW YORK (awp international) - US-Staatsanleihen sind am Freitag mit Gewinnen in den Handel gestartet. Nach widersprüchlichen Daten vom US-Arbeitsmarkt legten die Kurse etwas zu. Die Zahl der Beschäftigten ausserhalb der Landwirtschaft war in den USA im November zwar etwa wie erwartet um 178 000 gestiegen. Allerdings fiel die Arbeitslosenquote überraschend auf 4,6 Prozent und damit auf den tiefsten Stand seit über neun Jahren.
02.12.2016 15:04

Dagegen gab es im November bei der Entwicklung der Stundenlöhne den ersten Rückgang im Monatsvergleich seit Ende 2014. Nach Veröffentlichung der Arbeitsmarktdaten rechnen die Marktteilnehmer weiterhin fest mit einer Zinserhöhung der US-Notenbank im Dezember.

Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 23/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 1,14 Prozent. Fünfjährige Anleihen gewannen 2/32 Punkte auf 99 12/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,88 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen stiegen 4/32 Punkte auf 96 6/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,43 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren legten um 12/32 Punkte auf 95 27/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 3,09 Punkte./jkr/jsl/stb

(AWP)