US-Anleihen halten die leichten Gewinne

US-Staatsanleihen haben sich am Dienstag im späten Handel nach einem verlängerten Wochenende mit leichten Kursgewinnen präsentiert. Am Montag waren die US-Märkte wegen eines Feiertags geschlossen gewesen. Marktbeobachter sprachen von einem impulsarmen amerikanischen Rentenmarkt.
19.02.2019 21:10

Auch die Veröffentlichung des NAHB-Index bewegte die Notierungen kaum. Das Stimmungsbarometer für die amerikanischen Immobilienbranche war im Februar deutlich stärker gestiegen als Analysten erwartet hatten.

Grundsätzlich wird der Markt für amerikanische Staatsanleihen durch zahlreiche politische Unsicherheiten gestützt. Unter anderem gibt es nach wie vor wenig Fortschritte bei der Regelung eines Austritts Grossbritanniens aus der EU. An den Märkten wird daher die Möglichkeit eines chaotischen Brexit immer stärker ins Kalkül gezogen.

Zweijährige Anleihen stiegen um 1/32 Punkt auf 100 Punkte. Sie rentierten mit 2,50 Prozent. Fünfjährige Anleihen legten um 4/32 Punkte auf 100 4/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 2,47 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen gewannen 5/32 Punkte auf 99 26/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,65 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren stiegen um 2/32 Punkte auf 100 6/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,99 Prozent./jkr/bek/he

(AWP)