US-Anleihen halten nach Leitzinserhöhung ihre Gewinne

Nach der Fed-Entscheidung haben die Kurse von US-Staatsanleihen am Mittwoch ihre Gewinne gehalten. Profitiert hatten die Rentenpapiere im frühen Handel von neuen Inflationsdaten, die schwächer ausfielen als erwartet. Dann erhöhte die US-Notenbank erwartungsgemäss den Leitzins. Die Fed schraubte jedoch ihre Zinsprognose für Ende 2019 wieder leicht zurück von 3,0 Prozent auf 2,9 Prozent.
14.06.2017 21:22

Zweijährige Anleihen stiegen um 1/32 Punkte auf 99 26/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,343 Prozent. Fünfjährige Anleihen gewannen 8/32 Punkte auf 100 3/32 Punkte und rentierten mit 1,727 Prozent. Zehnjährige Anleihen kletterten um 20/32 Punkte auf 102 2/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,141 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren zogen um 1 19/32 Punkte auf 104 8/32 Punkte an und rentierten mit 2,788 Prozent./ag/he

(AWP)