US-Anleihen kaum bewegt

US-Staatsanleihen sind am Freitag im frühen Handel auf der Stelle getreten. Sie reagierten kaum auf Daten zu den US-Erzeugerpreisen. Kurz vor dem Wochenende blieb der Handel impulsarm.
12.07.2019 14:52

Am Vortag waren die Staatspapiere durch robuste Arbeitsmarktdaten unter Druck geraten. Die am Freitag veröffentlichten Produzentenpreise stiegen etwas deutlicher als erwartet. Die Erzeugerpreise fliessen in die Preisentwicklung auf Verbraucherebene ein, an der die US-Notenbank Fed ihre Geldpolitik ausrichtet.

Zweijährige Anleihen verharrten auf 99 17/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,86 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 1/32 Punkte auf 99 11/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,89 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen legten ebenfalls um 1/32 Punkte auf 102 3/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 2,14 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren blieben unbewegt auf 104 12/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,66 Prozent./elm/jsl/mis

(AWP)